Bundespräsident Steinmeier beim Bundespresseball

» zur Galerie

2300 geladene Gäste feierten im ADLON

Zum 66. Mal lud die Bundespressekonferenz zu einem der renommiertesten Bälle Deutschlands ein – dem Bundespresseball. Ein Stelldichein von Politik, Wirtschaft und Showbiz. Was eignet sich für so einen geschichtsträchtigen Ball besser als Feierlocation, als das legendäre Hotel Adlon in Berlin. Streichmusik und Technoklänge, Austern und Currywurst, Politik und Walzer – hier vereinigten sich eine Vielzahl an Gegensätzen.

Bis in die frühen Morgenstunden wurde eine rauschende Ballnacht gefeiert. Dabei hatten die Gäste Gelegenheit in den verschiedenen Themenrestaurants kulinarische Köstlichkeiten zu genießen, Champagner zu schlürfen und sich bestens unterhalten zu lassen. Bundespräsident Steinmeier hatte das Vergnügen, das erste Mal zusammen mit seiner Ehefrau Elke Büdenbender, den Ball mit einem traditionellen Walzer zu eröffnen.

Bei so viel Glamour darf APA natürlich nicht fehlen. Zurückhaltend und doch markant wurde ein ausgefeiltes Signage und Brandingkonzept von APA, nun bereits im dritten Jahr in Folge, umgesetzt. Wir gratulieren der Organisationschefin Nadja Meister zu einer eindrucksvollen und gelungenen Ballnacht. Dabei hat das ADLON Kempinski Team unter der Leitung von General Manager Matthias Al Amiry dafür gesorgt, dass das Hotel Adlon seinem Ruf gerecht wird, eines der besten Hotels Europas zu sein.

 

Galerie